Perfektes Zusammenspiel für die gesamte Logistikkette.

Als Systemdienstleister für die unterschiedlichsten Branchen haben wir uns auf 3PL-Logistik spezialisiert. Durch unsere Kompetenzen und Kapazitäten im Bereich Transport und Lager sowie unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter haben wir ein tiefes Verständnis für die Wertschöpfungs- und Logistikketten unserer Kunden. Dies positioniert uns ideal, um als Verbunddienstleister, für die Optimierung der Prozessabläufe und damit die Steigerung der Wertschöpfung seitens unserer Kunden zu sorgen. In enger Abstimmung mit unseren Kunden entwickeln wir bedarfsgerecht maßgeschneiderte Lösungen für die Logistikkette, auch bis in die Tiefen der Fertigungsprozesse.

Wir versorgen Ihre Produktionsstätten in Eigenverantwortung und lenken die Warenflüsse, natürlich just-in-time oder just-in-sequence, je nach Bedarf.

Im Ergebnis beschleunigen wir die Transportwege, bieten Transparenz in den Prozessen und steigern die Effizienz.

Durch unsere HR Logistic Solutions  3PL-Lösung profitieren Sie in folgenden Bereichen:

Kosten- und Kapitaleffizienz

  • Aufwandsreduktion auf genutzte Kapazitäten/Flächen
  • Reduzierung Investitionsbedarf
  • Minimierung hoher Kapitalbindung durch extensive Lagerhaltung
  • Höhere Liquidität durch Senkung der Bestände

 

Fokus auf Kernkompetenz

  • Nutzung der optimierten Geschäftsstrategie von HR
  • Bessere Bündelung der Ressourcen im Kerngeschäft
  • Flexibilitätsgewinn
  • Nutzung bestehender Infrastruktur zu Erschließung neuer Märkte und/oder Reaktion auf Marktveränderungen

 

Know-How Einkauf

  • Nutzung des up-to-date Know-How von HR
  • Erlangung von unternehmensintern nicht vorhandenem Know-How
  • Zugriff auf HR's vielfältige logistikspezifische IT-Systeme und Landschaften

 

Reduktion Fehlerquote

  • Prozess Know-How und Optimierung durch HR senkt die Fehlerquote
  • HR's 3PL-Angebot erhöht die Prozessstabilität und Flexibilität

 

Verbesserung Lieferservice

  • Schnellere und häufigere Belieferung der Kunden durch Nutzung des Transportnetzes der gesamten Gruppe
  • Höhere Lieferflexibilität und kurze Reaktionszeiten

 

Kapazitätsspitzenoptimierung

  • Flexibler Ausgleich saisonaler Schwankungen
  • Verbesserte Reaktion auf Intra-day-Veränderungen
  • Auffangen von kurzfristigen Änderungen des Auftragsvolumens

 

Fixkostentransformation

  • Nur verbrauchte Logistikdienstleistungen werden abgerechnet – variable Kosten
  • Skaleneffekte durch die Größe von HR versus einer internen Logistik
  • Logistikbezogene Fixkosten werden durch Outsourcing abgebaut